Corona

Fragen und Antworten zu Ernährung, Land- und Forstwirtschaft

Auf einer zentralen Seite beantwortet das Ministerium wichtige Fragen zu den Auswirkungen auf die Land- und Forstwirtschaft sowie die Ernährung. 

Fragen/Antworten – Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Externer Link

Corona Virus Darstellung

© Thaut Images - stock.adobe.com

An den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sind soziale Kontakte weiterhin auf ein zwingend notwendiges Maß beschränkt. Der Regelbetrieb wird unter Beachtung der Schutz- und Hygienekonzepte durchgeführt. Besucher dürfen die Amtsgebäude nur mit FFP2-Maske betreten.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Sachbearbeiter/-innen. 

Meldungen

Online-Veranstaltung am 3. März 2021
Präsentation der Ergebnisse der bayerischen Bäuerinnenstudie

 Michaela Kainber und Anneliese Göller halten Plakat mit Aufschrift www.bäuerin.bayern
leer vorhanden

An der Bäuerinnenstudie haben 2.295 Bäuerinnen teilgenommen. Sie gaben Auskunft zu ihrem Haushalt, ihren Leistungen für Betrieb und Gesellschaft, ihrer Lebens- und Arbeitssituation. Prof. Dr. Jutta Roosen von der Technischen Universität München wird am 3. März die Ergebnisse mit Staatsministerin Michaela Kaniber vorstellen.  Mehr

Kurzvideos des Fachzentrums Pflanzenbau Deggendorf
Aktuelles rund um den Pflanzenbau und Pflanzenschutz

leer vorhanden

Leider können aufgrund der Corona-Pandemie im Winter/Frühjahr 2021 die Pflanzenbautage nicht als Präsenzveranstaltungen durchgeführt werden. Als Alternative gibt es vom Fachzentrum für Pflanzenbau des AELF Deggendorf Kurzvideos zu aktuellen Fragestellungen. Themen sind aktuelle Sortenversuchsergebnisse und Sortenempfehlungen.  Mehr

27. Januar und 2. Februar 2021
Online-Veranstaltungen zur Düngung in roten, gelben, grünen Gebieten

Traktor mit Güllefass auf einem Feld, Schriftzug Online-Seminar
leer vorhanden

Rotes, gelbes oder grünes Gebiet? Mit den Ampelfarben gibt es für die Landwirte seit dem Jahresanfang eine neue Zeitrechnung bei der Düngung ihrer Flächen. Abhängig von der Einstufung als rotes oder gelbes Gebiet gilt es, spezifische zusätzliche Vorgaben bei der Düngung einzuhalten.  Mehr

Düngung und gesetzliche Grundlagen
Ausführungsverordnung DüV - Rote Gebiete, Gelbe Gebiete

Düngung
leer vorhanden

Neben der Gebietsausweisung verpflichtet die Düngeverordnung die Landesregierungen, in Gebieten mit einer hohen Nitratbelastung des Grundwassers (sogenannte "Rote Gebiete") oder einer Eutrophierung von Oberflächen­gewässern (sogenannte "Gelbe Gebiete") per Landesverordnung Auflagen bei der Landbewirtschaftung zu erlassen.  Mehr

Netzwerk Junge Eltern/Familien, Ernährung und Bewegung
Fit und gesund durch den Familienalltag mit Kindern bis zu drei Jahren

Kleinkind hält Keks in der Hand

© Getty Images

leer vorhanden

Jeweils im Frühjahr und im Herbst erarbeitet das Netzwerk 'Junge Eltern/Familie' ein Programm für Familien mit Kindern bis drei Jahren in den Landkreisen Erding und Freising.  Mehr

Zwischenfrüchte für Maismulchsaat
Demonstrations-Anlagen in den Landkreisen Erding und Freising

Feld mit gelb und lila blühenden Zwischenfrüchten
leer vorhanden

Die vom AELF Erding angekündigten Führungen durch die Demoflächen für Zwischenfruchtanbau und Mulchsaaten finden aufgrund der aktuellen Corona-Lage nicht statt. Die Flächen sind aber ausgeschildert und können eigenständig besichtigt werden.  Mehr

Fortbildung zur Dorfhelferin
Erster Ausbildungsabschnitt erfolgreich abgeschlossen

Gruppenfoto

Februar 2020

leer vorhanden

Alle acht Studierenden des Jahrgangs 2019/2020 an der Dorfhelferinnenschule der Dr. Eisenmann-Landwirtschaftsschule Pfaffenhofen a.d. Ilm haben Teil 1 der Fortbildung erfolgreich absolviert und jetzt ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Damit haben sie einen ersten wichtigen Schritt zur Professionalisierung geschafft. Carina Stadler aus dem Landkreis Erding ist eine der drei Besten.  Mehr

Erleben und entdecken