Rückblick auf Seminarreihe
Waldbesitzer absolvieren Bildungsprogramm Wald (BiWa) 2019

Teilnehmer im Schulungsraum

Vortrag Forstdirektor Warsönke. Foto: A. Ploner

Im Winter 2019 veranstaltete die Forstverwaltung des AELF Erding zum ersten Mal die Seminarreihe „Bildungsprogramm Wald“ (BiWa). 30 Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer aus den Landkreisen Erding und Freising absolvierten erfolgreich das Fortbildungsprogramm.

An sechs Abenden wurden Themen rund um Wald und Waldbewirtschaftung behandelt, unter anderem mit Basiswissen zu rechtlichen Fragen, waldbaulichen Grundlagen und Naturschutz im Wald. Die Waldbesitzervereinigungen Freising und Erding beteiligten sich ebenfalls und informierten die Teilnehmer über Holzernte, Forsttechnik und Holzvermarktung.
Abgerundet wurde die Seminarreihe durch zwei Praxisnachmittage im Wald. Hier wurden die Themen Waldverjüngung und Pflanzung sowie Jugendpflege und Durchforstung vertieft und im Wald mit den Förstern der Forstverwaltung auch das Auszeichnen von Waldbeständen geübt.
Zum Abschluss des Bildungsprogramms Wald erhielt jeder Teilnehmer eine Urkunde sowie eine kleine Tanne im Töpfchen.
Die Forstverwaltung will auch im kommenden Jahr wieder ein Bildungsprogramm Wald anbieten.

Die nächste Seminarreihe Bildungsprogramm Wald 2020

Start und einzelne Termine für das Bildungsprogramm Wald 2019/2020 werden auf der Internetseite veröffentlicht.
Angesprochen sind Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer, die ihr Grundlagenwissen zur Waldbewirtschaftung auffrischen und erweitern wollen, aber auch solche, die einen Einstieg in diese Thematik wünschen.
Besonders zu empfehlen ist das Seminar für „neue“ Waldbesitzer und Walderben.