Startseite AELF Erding

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Erding ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren in den Landkreisen Erding und Freising. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum für Rinderhaltung und Rindermast.

Meldungen

29. November 2017 in Erding
Direktvermarktung mit Automaten und Vertrauenskassen

Milch fließt in Flasche am Milchautomat.

© fotolia.com

leer vorhanden

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Erding bietet am 29. November 2017 in Erding das Seminar ' Direktvermarktung mit Automaten und Vertrauenskassen – Chancen und Risiken“ an.  Mehr

Dienstag, 30. Januar 2018, in Markt Nordheim
Rechte und Pflichten des Gastgebers

Aufgeklapptes Gesetzesbuch

© Ingo Bartussek - fotolia.com

leer vorhanden

Am Dienstag, 30. Januar 2018, werden Anbieter von Urlaub auf dem Bauernhof, Land- und Winzerhof über gesetzliche Vorgaben und Rechte bei der Beherbergung informiert. Der Referent gibt Tipps und Anregungen, damit Anbieter bei rechtlichen Vorgaben auf der sicheren Seite sind.  Mehr

Infotag am 6. Februar 2018 - Bayernweite Aufbauqualifizierung
Erlebnisorientierte Angebote: Gartenbäuerin

Schön angelegter blühender Garten
leer vorhanden

Sie wollen mit verschiedenen Dienstleistungen rund um den Garten ein Einkommen erzielen? In diesem Aufbauseminar erhalten Sie das fachliche und spezifisch-methodische Rüstzeug dazu.  Mehr

Neue Düngeverordnung

Düngung

© mirpic - fotolia.com

leer vorhanden

Die neue bundesweit geltende Düngeverordnung ist am 2. Juni 2017 in Kraft getreten. Sie wirkt sich direkt auf die Düngepraxis in der Landwirtschaft aus. Nach der Ernte 2017 sind bereits die neuen Regelungen zur Ausbringung von Düngemitteln, die mehr als 1,5 % Stickstoff in der Trockensubstanz enthalten, zu beachten.  Mehr

Landwirtschaftsschule, Abteilung Landwirtschaft, Erding
Weiterbildung in der Landwirtschaft mehr denn je gefragt

leer vorhanden

Mit dem Abschluss der Erntearbeiten und der Aussaat von Winterweizen ist für die Landwirtschaft normalerweise die arbeitsintensivste Zeit des Jahres beendet. Eine neue Herausforderung trifft auch für die 17 Studierenden im dritten Semester und 16 Studierenden im ersten Semester an der Landwirtschaftsschule Erding zu.  Mehr

Gewässer sollen guten ökologischen Zustand erreichen
Demonstrationsbetriebe im Landkreis Erding

Gewässerschutz

© igraf - Fotolia.com

leer vorhanden

Die EU-Wasserrahmenrichtlinie will bis spätestens 2027 für die Gewässer einen guten ökologischen Zustand erreichen. Die Landwirtschaft ist dabei gefordert, ihren Nährstoffeintrag zu reduzieren. Zwei Betriebe im Landkreis stehen beispielhaft für einen nachhaltigen, ressourcenschonenden Umgang mit Gewässern, Grundwasser, Boden und Klima.  Mehr

Schäden werden oft erst jetzt sichtbar
Käferbäume müssen weiter konsequent aufgearbeitet werden!

Borkenkäfer Schadbild
leer vorhanden

Vom Borkenkäfer befallene Fichten haben noch eine grüne Krone und sind von fern nur schwer als Käferbäume auszumachen. Nach den ersten Frostnächten werden die Käferbäume an der herabfallenden Rinde gut erkennbar. Es empfiehlt sich, diese Bäume möglichst bald einzuschlagen und aufzuarbeiten, sonst wandern Käfer aus der abgefallenen Rinde in die Bodenstreu und überwintern dort.  Mehr

Freisprechungsfeier 2017
Ausbildungen in Hauswirtschaft und Landwirtschaft erforgreich beendet

leer vorhanden

Viele Gäste, Prüfungsausschussmitglieder, Ausbilder sowie Eltern der Auszubildenden waren zur Freisprechungsfeier der Hauswirtschafterinnen, der Landwirte und Landwirtinnen gekommen, um durch ihre Teilnahme die Anerkennung für den Berufsstand zum Ausdruck zu bringen und damit zum Gelingen der Freisprechungsfeier beizutragen.  Mehr

Jetzt anmelden!
Waldpädagogik mit der Forstverwaltung

Waldpädagogik mit Kinder im Wald

Foto: Pflanzl

leer vorhanden

Lehrkräfte und Förster können gemeinsam den Kindern die faszinierende Welt unserer heimischen Wälder näher bringen. Kinder sollen mit den Tieren, Pflanzen und Pilzen des Waldes vertraut gemacht werden und die vielfältigen Zusammenhänge in der Natur begreifen. Dabei sollen alle Sinne zum Einsatz kommen, denn nichts prägt sich leichter ein als etwas, das man fühlen, riechen oder sehen kann.  Mehr

Neue Termine im Herbst und Winter
Angebote für Familien mit Kindern bis zu drei Jahren

Baby isst Brei von Plastiklöffel

© fotolia.com

leer vorhanden

Das 'Netzwerk Junge Eltern/Familien' mit Kindern bis zu drei Jahren 'thematisiert das Zusammenspiel von Ernährung und Bewegung im Alltag. Wir schaffen mit diesem Netzwerk im Dienstgebiet unseres Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten einen Raum für Kooperationen von Partnern aus den Bereichen Ernährung und Bewegung.  Mehr

Unfallrisiko minimieren
Käferholz sicher aufarbeiten

Holzpolter
leer vorhanden

Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) rät Waldbesitzern aufgrund der aktuell stark ansteigenden Unfallzahlen, die Aufarbeitung von Käferholz an Forstprofis zu vergeben. Bei aller Dringlichkeit muss die Arbeitssicherheit trotzdem ganz obenan stehen, mahnt die SVLFG.  Mehr

Schutzgebiete an Isar und Amper
Grillen nur mit Erlaubnis

Isarauen
leer vorhanden

An Isar und Amper hat der Schutz des Waldes und der Natur mit den seltenen Tieren und Pflanzen besonderes Gewicht. Aus diesem Grunde wurden diese Landschaften in Schutzgebiete eingebunden. Grillfeiern sind daher nur an einigen festgelegten Plätzen möglich.  Mehr

Herbst/ Winter 2017/2018
Grundkurse für sichere Waldarbeit

Forstwirt mit Motorsäge bei der Holzernte
leer vorhanden

In diesem Grundkurs lernen Waldbesitzer die Ausrüstung kennen und üben, wie Sie Ihre eigene Motorsäge warten und nachschleifen, und Sie praktizieren das Fällen unter Anleitung eines Forstwirtschaftsmeisters. Die Kurse kosten für jeden Teilnehmer 60 €.  Mehr

Erleben und entdecken

Daten und Fakten

Kühe Fressgitter

120.000 Rinder

Haupthaus und Einfahrt eines Bauernhofs

3.600 Betriebe

Getreidefeld, im Hintergrund eine Kirche

Winterweizen und Silomais

Wie entwickelt sich die Tierhaltung? Wie viele landwirtschaftliche Betriebe gibt es? Was bauen sie auf ihren Flächen an? Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten hat für die Landkreise Erding und Freising aktuelle Daten zusammengestellt. 

Landkreis Erding: Betriebsgrößen und landwirtschaftliche Fläche

Landkreis Erding: Tierarten und deren Entwicklung

Landkreis Freising: Betriebsgrößen und landwirtschaftliche Fläche

Landkreis Freising: Tierarten und deren Entwicklung

Veranstaltungen buchen

- Junge Eltern/Familie
- Bildungsprogramm Landwirt
- Akademie für Diversifizierung
- Gemeinschaftsverpflegung